• 1
  • 2
  • 3

Thermografie

thermografie

Wärmeverluste, Baumängel, defekte Leitungen?

Schwachstellen in Alt- und Neubau lokalisieren mit Thermografie.

  • Ursachenanalyse bei Wand- und Bodenfeuchtigkeit
  • Flachdachanalyse, z. B. Dichtigkeit und Feuchteverteilung
  • Feuchtigkeitsbestimmung von Estrich, Putz und Mauerwerk
  • Energiediagnostische Messungen an Gebäuden zum Aufspüren von energetischen Mängeln an Wänden, Dächern und anderen beheizbaren Gebäudeteilen

Zerstörungsfreie Leckageortung mit Thermografie.
Beim Thermografieverfahren werden Oberflächentemperaturen mittels Infrarotkamera gemessen und Temperaturunterschiede anhand von Wärmebildern dokumentiert. Befindet sich an einem Wasserrohr eine undichte Stelle, erwärmen sich die umliegenden Bereiche - die Leckstelle wird auf dem Wärmebild deutlich sichtbar. Schwachpunkte im System werden optisch dargestellt und ermöglichen rasches, zielorientiertes Handeln.

Gebäudethermografie - Wärmeverlusten auf der Spur.
Mangelhafte Dämmung der Außenwände, fehlende Dachdämmung, schlecht gedämmte Dachschrägen, Stürze oder Rollladenkästen, ungenügende oder fehlende Dämmung der Heizkörpernischen, schlecht dämmende/verzogene Fenster, nicht isolierte Steigleitungen oder Rohrführungen ... die Liste der typischen Ursachen für Energieverluste ist endlos lange. Die Thermografie ermöglicht eine zerstörungsfreie Suche nach Energieverlusten in Ihrem Gebäude.

Durch zielgerichtete Maßnahmen lassen sich Energieverbrauch und dem entprechend Ihre Kosten um bis um 70% reduzieren!

Wir beraten Sie gerne ausführlich rund um's Thema Thermografie, Energie sparen, staatl. Förderprogramme und planen mit Ihnen die Maßnahmen zur Sanierung. Wir übernehmen den gesamten Umbau und koordinieren die Abwicklung mit allen beteiligten Handwerkern sämtlicher Bereiche.

Kontakt

07022 261551
0152 22668688
07022 261552
info@tsh-bad.de
Mo-Fr: 8.00 - 17.00
meisterbetrieb1

Büro

72662 Unterensingen
Fabrikstraße 4

Ausstellung Hautnah

72669 Neckartailfingen
Mörikestraße 38